Energieaudit DIN 16.247

Zusammenfassung

Download.pdf

Nachhaltige Partnerschaften

„Eine höhere Energieeffizienz stärkt aber auch die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, verringert die Fehleranfälligkeit und macht sie unabhängiger von Energie Bezügen.“

Peter Wuensch
Peter Wünsch
Dipl.-Ing.

Das Instrument zur Effizienzplanung von Unternehmen

Nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDLG) müssen alle Unternehmen, die nicht Kleinstunternehmen, kleines oder mittleres Unternehmen (Nicht–KMU) sind, erstmals seit 5.12.2015 regelmäßig alle vier Jahre ein Energieaudit mindestens nach DIN 16247.1 durchführen.  Alternativ gilt die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 bzw. EMAS. 

Das Ingenieurbüro führt Energieaudits nach DIN 16247.1 durch bzw. begleitet Auditprozesse nach ISI 50001 bzw. EMAS.

Wichtig:

Nicht für alle Unternehmen ist die regelmäßige Auditierung nach ISO 50001 oder EMAS sinnvoll und erforderlich. Oftmals ist auch eine Abstufung auf eine Auditierung nach DIN 16247.1 ausreichend, um die Vorgaben des Energiedienstleitungsgesetzes einzuhalten.

Das Ingenieurbüro prüft, ob für Ihr Unternehmen ein einfaches Audit ausreicht und organisiert den Übergang vom Energiemanagementsystem zum Audit nach DIN 16247.1.

Hierdurch können sie erhebliche Kosten und Ressourcen sparen.

Bundesförderung für Energieberatung

Für kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) besteht die Möglichkeit eine zu 80 % geförderte Energieberatung alle vier Jahre in Anspruch zu nehmen. Die Bundesanstalt für Ausfuhrkontrolle (Bafa) bietet hierzu das Förderprogramm Energieaudit DIN EN 16247 an. Das Ingenieurbüro ist von der Bafa anerkannt, entsprechende Beratungen durchzuführen.   

Überzeugen sie sich von unserer expertise

Flexible Vorgehensweise

Rat von Industrie Experten

Professionelles Team

Ergbeniss Orientiert

Kunden Beziehungen mit
transparenter Kommunikation ...

Business Lösungen die ihnen helfen